Bianca Kennedy "7 Pounds" aus: "Portraits of taking a bath in movies" (2016)

450,00 €*

Produktnummer: 26128

  • Top Provenienz - Direkt aus dem Atelier der Künstlerin
  • Feiner Strich und zartes Kolorit - Angelehnt an "Seven Pounds" - ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008
  • Unikat von Hand signiert
  • Aufstrebende Künstlerin der virtuellen Kunst aus Berlin

Informationen
Kategorie: Mischtechnik
Künstler Kennedy, Bianca Jahr 2016 Titel "7 Pounds" aus: "Portraits of taking a bath in movies" Größe Motiv 15,0 x 20,0 cm
Passepartout: 24,0 x 30,0 cm Material Farbtinte und japanisches Seidenpapier auf Papier Auflage Unikat Signatur Verso in Bleistift signiert, datiert und betitelt: B. Kennedy 2016 "7 Pounds" Publikation - Provenienz Atelier der Künstlerin
Zustand
Die Mischtechnik ist in sehr gutem Zustand
Besonderheiten und Bemerkungen

Sie kaufen hier eine Original Malerei der Berliner Künstlerin Bianca Kennedy aus dem Jahr 2016. Entlehnt ist diese Szene dem Film "7 Pounds" aus dem Jahr 2008. Die Arbeit ist Teil der fortlaufenden Serie "Portraits of taking a bath in movies", die Badewannen als sehr intimen Ort untersucht.

Mit nur einem Strich und durchdachter Farbigkeit entsteht eine humoristische Szene von einer Frau in der Badewanne. Die Künstlerin arbeitet hier mit zarten, transparenten, blauen Japanseidenpapier zur Darstellung von Wasser, das geschickt in die Wannensituation collagiert wurde.

Eine junge Frau taucht in das sanfte Blau des Wassers ab, ihre Augen sind geschlossen. Die Darstellung strahlt eine vollkommene Ruhe aus und lässt uns mit abtauchen.

In ihren analytischen Stop-Motion-Animationen stellt sie den menschlichen Abgrund dar und arbeitet regelmäßig an Fotografien und Zeichnungsserien, in denen sie selbst erstellte Miniaturen inszeniert und animiert.

Wir versteigern ausschließlich ausgewählte Einzelstücke der Künstlerin.

Künstler

Bianca Kennedy wurde 1989 in Leipzig geboren.

Sie studierte Kunst an der Akademie der bildenden Künste in München, unter anderem auch 2016 an der Athens School of Fine Arts und schloss ihr Diplom mit einem Meisterschüler-Abschluss, 2017, bei Klaus vom Bruch ab. Stipendien führten sie nach Nordamerika, Barcelona, ​​Athen und Tokio.

Kennedys Animationen, Zeichnungen und ortsspezifische Installationen wurden unter anderem im Kunstverein München, im Kuandu Museum Taipei, in der C-Gallery Milan und auf der Colombo Art Biennale in Sri Lanka gezeigt.

Sie erhielt etliche Preise und Auszeichnung, unter anderem den ersten Preis beim Loop Discover Award Barcelona for The Lives Beneath und beim AOK Competition project funding 2018 sowie 2017 beim Berlin Experimental Film Festival for Limbo Weeks und ransmission Video Art Festival for Limbo Weeks etc.

Sie lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Berlin.

E.Artis Sicherheit