Carsten Becker Rumänien (N 1603 Bild-017, Horst Grund, 1941) (2019)

1.200,00 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Das Kunstwerk ist sofort verfügbar und kann jederzeit bei uns besichtigt werden.
  • Versandbereit innerhalb von 2 Tagen.
  • Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Produktnummer: 29778

  • Konzeptkünstler aus Berlin
  • Zweifacher Preisträger des Deutschen Studienpreises (Körber-Stiftung)
  • Aus der Ausstellung STATE of THINGS



Besonderheiten und Bemerkungen


Wie wirkt sich Geschichte auf Gegenwart aus? Carsten Becker verweist in seiner seriellen Arbeit Agfacolor aus fotohistorischem Bildmaterial auf die Bedeutung von Informationen und ihre politische, meinungsbildende Funktion, öffentliche Sichtweisen zu formen. Er thematisiert damit die Mechanismen von Macht und Manipulation von Bildern, die jüngst wieder verstärkt mit Fokus der Verzerrung und Verschiebung von vermeintlich massenmedialem Ausdruck der Wirklichkeit und ihrer Vorstellung davon diskutiert werden. Zu sehen sind spekulative Fotoausschnitte aus Farbfotos von deutschen Propagandasoldaten. Die einstigen Gefahren von Beeinflussung und Lenkung erscheinen wieder so nah, wie kaum je zuvor. Mit seiner abstrakten Erzählweise öffnet Becker nicht nur einen Raum von Interpretationsvarianten, sondern hinterfragt gleichzeitig den Anspruch und die Erwartungen des abbildenden (Informations-)Mediums heute, welches zunehmendem Kontrollverlust ausgesetzt ist.
Informationen
Kategorie Fotografie
Künstler Becker, Carsten
Jahr 2019
Titel Rumänien (N 1603 Bild-017, Horst Grund, 1941)
Größe 1 48,0 x 36,0 cm
Material Archival Pigment Druck
Auflage Edition 5
Provenienz Atelier des Künstlers
Zustand
Die Fotografie ist in sehr gutem Zustand
Künstler
Carsten Becker hat von 1994 bis 1999 an der Kunsthochschule für Medien Köln studiert. Der Konzeptkünstler ist zweifacher Preisträger des Deutschen Studienpreises (Körber-Stiftung). Seine Werke wurden international im Architekturzentrum Wien, im Kunstquartier Bethanien in Berlin, bei Haunt / frontviews, im Palazzo delle Stelline in Mailand, in Athen und im Paradiso Amsterdam gezeigt. Carsten Becker lebt und arbeitet in Berlin.
e.artis Sicherheit